Spielbericht vom 26. Spieltag am 08.06.2019

SC Schönebürg - SV Mietingen II 4:1

SVM II verabschiedet sich mit Klassenerhalt und Niederlage aus der Saison 18/19

Der SC Schönebürg erfüllte die letzte Pflichtaufgabe und gewann gegen die Reserve von SV Mietingen mit 4:1. Damit wurde der SC Schönebürg der Favoritenrolle vollends gerecht.
Ein frühes Ende hatte das Spiel für Daniel Schick, der in der 14. Minute vom Platz musste und von Stefan Schneider ersetzt wurde. Tobias Heudorfer brachte den SC Schönebürg in der 27. Minute in Front. Tobias Hochdorfer versenkte die Kugel zum 2:0 für den Gastgeber (31.) Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeitpause war, besorgte Stefan Göhring auf Seiten von SV Mietingen II das 1:2 (45.). Der SC Schönebürg hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen.
Dass das Team von Coach Daniel Hiller mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden war, bewies Hochdorfer, als er kurz nach dem Wiederanpfiff den Spielstand erhöhte (50.). In der Schlussphase nahm Rainer Rauß noch einen Doppelwechsel vor. Für Markus Denzel und Stefan Mast kamen Philipp Spleiß und Toni Zeitz auf das Feld (75.). Heudorfer baute den Vorsprung des SC Schönebürg in der 87. Minute aus.
Ein starker Auftritt ermöglichte dem SC Schönebürg am Samstag einen ungefährdeten Erfolg gegen SV Mietingen II, den die Niederlage angesichts des bereits gesicherten Klassenerhalts nicht allzu sehr schmerzte.

»»Spielberichte Punktspiele Saison 18/19



»1.Mannschaft:«
... lade Modul ...

Sex Geschichten oleybet galabet