Spielbericht vom 2.Spieltag am 13.09.2020Steffen Steinle | 16.09.2020
SV Äpfingen - SV Mietingen II 4 : 2

SV Äpfingen - SV Mietingen II 4 : 2


Auch im zweiten Punktspiel keine Punkte - "Zweite" legt Fehlstart hin

Bei einem insgesamt schwachen Kreisligaspiel erwischte der Gastgeber den besseren Start und ging durch Martin Steiner mit 1:0 in Führung (13').
Den Gästen aus Mietngen gelang nach einem Eckstoß von Raphael Demuth der glückliche Ausgleich, da der Ball von einem Äpfinger ins eigene Tor befördert wurde.
Kurze Zeit später sorgte aber Julian Fischbach nach einem Eckstoß prompt für die erneute Führung der Äpfinger.

Somit ging es mit 2:1 in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel kam der SVM etwas besser ins Spiel und drückte auf den Ausgleich. Durch eine strittige Schiedsrichterentscheidung (65') erzielten aber die cleveren Äpfinger nach einem schnell ausgeführten Freißstoß durch Manuel Schneider das 3:1.
Der SVM ließ in Folge aber nicht nach und versuchte den Anschlusstreffen zu erziehlen. Dieser gelang, nach perfektem Zuspiel von Luca Badstuber, Klaus Städele, der mit einem Lumpfer über den weit vor dem Tor stehenden Äpfinger Torhüter (75') auf 3:2 verkürzte.
Nach dem Anschlusstreffer begann eine hektische Schlussphase, in der der SVM versuchte noch den Ausgleich zu erzielen. Hierbei hatte Luca Badstuber mit einem Lattentreffer sowie einem Freistoß und Martin Thanner freistehend vor dem Torhüter gute Gelegenheiten.
Das Tor aber erzielten die Äpfinger. Nach einem Fehler in der Mietinger Abwehr nutzte der eingewechselte Martin Steiner diesen eiskalt aus und machte mit seinem Treffer den 4:2 Heimsieg perfekt (92').